Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen
home

Nachfolgende Informationen hat der Fachlehrer für Technik Herr Schmitt für Interessierte zusammengestellt. Sie dienen v.a. externen Prüfungswilligen, um sich einen Überblick über die Prüfungsanforderungen im Fach Technik im Schuljahr 2014/15 zu verschaffen. Zudem kann damit eine gezielte Prüfungsvorbereitung für die Projektprüfung im BOZ Zweig "Technik" als verpflichtender Bestandteil der Abschlussprüfung zum Qualifizierenden Abschluss an Mittelschulen erfolgen.

Grundlagen der Projektprüfung

1. Phasen eines Projektes im Rahmen der Projektprüfung

Phasen der Zielsetzung und Planung:
selbstständiges Planen und Vorbereiten des Arbeitsprozesses sowie die Dokumentation des Vorgehens in der Projektmappe innerhalb und/oder außerhalb der Schule
 
Phase der Durchführung:
 Durchführen der (praktischen) Arbeiten entsprechend der Aufgabenstellung an der Schule; Anwesenheit von zwei bewertenden Lehrkräften
 
Phasen der Präsentation und Reflexion:
 Präsentieren der Ergebnisse und Reflexionsgespräch an der Schule; Anwesenheit von zwei bewertenden Lehrkräften
 
2. Bewertung
Bewertet werden die gesamten beobachtbaren Einzelleistungen des Prüflings während des Projekts und die Projektmappe.
 Quelle: http://www.isb-mittelschule.de

 

3. Ablauf der Projektprüfung

 
Tag 1
Gruppeneinteilung
Leittextausgabe
Selbstständige Arbeit der Gruppen am Projekt
Abgabe der Material-/Bestellliste
Tag 2
„Frei“
Selbstständiges Arbeiten am Projekt
Tag 3
Durchführungsphase des praktischen Teils (Fertigung des Werkstücks)
Arbeitszeit 240 Minuten
Tag 4
Abgabe Projektmappe
Präsentation
 
Während der Projektprüfung dürfen Schüler in Gruppen zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen bzw. beraten. Allerdings muss jeder Schüler sein eigenes Werkstück fertigen und seine eigene Projektmappe erstellen.
 
4. Theoretische Grundlagen
4.1.Technisches Zeichnen
·       Skizzieren
·       Linienarten
·       Maße
·       Flache Werkstücke
·       Kabinettperspektive
·       Isometrie
·       Dreitafelprojektion
 
4.2. Werken
·       Holz
·       Metall
·       Kunststoff
·       Werkzeugkunde
·       Holzverbindungen
 
4.3. Linienarten
 
Schmale Volllinie
·       Stärke: 0,3 mm
·       Konstruktionslinie
·       Maß-/Maßhilfslinie
 
Breite Volllinie
·       Stärke: 0,7 mm
·       Sichtbare Körperkante
 
Strichlinie
·       Stärke: 0,3 mm
·       Nicht sichtbare Körperkante
 
Strich-Punkt-Linie
·       Stärke: 0,3 mm
·       Mittellinie/Symmetrieachse
 
 
4.4. Maßangaben
Maße werden immer in der Reihenfolge BREITE x HÖHE x TIEFE gegeben.
Die Angabe der Maße erfolgt immer in der Einheit Millimeter (mm).

 

4.5 Veränderungen:

 4.6 Flache Werkstücke

 4.7 Kabinett

 4.8 Isometrie

 4.9 Dreitafelbild

 4.10 Holzverbindungen

 

5. Beispiel eines Leitextes

 

Leittext für ein fachübergreifendes Projekt
zur besonderen Leistungsfeststellung
in AWT und im berufsorientierenden Zweig TECHNIK
 
 
 
Konstruktion und Herstellung eines Besteckkastens aus Holz
 
 
 
Projektgruppe:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ablauf:
 
 
Tag 1
08:00 – 11:15 Uhr
Aushändigung des Leittextes, Besprechung, Beratung
Tag 2
Frei
 
Tag 3
08:00 – 12:00 Uhr
Durchführungsphase des praktischen Teils
Tag 4
ab 08:00 Uhr
Präsentationen
 
 
 
Lehrkräfte:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Punkteschlüssel
Punkte
60 - 51
50,5 - 41
40,5 - 31
30,5 - 20
19,5 - 10
9,5 - 0
Note
1
2
3
4
5
6
 
 
„Besteckkasten“
In der Besteckschublade der Schulküche herrscht großes Chaos. Deine Aufgabe ist es einen Besteckkasten aus Holz zu fertigen, mit dessen Hilfe die verschiedenen Besteckteile geordnet werden können.
Das müsst ihr tun:
 
1. Lest euch in der Gruppe die Aufgabenstellungen genau durch und notiert, was alles zu erledigen ist.
 
2. Erstellt einen genauen Plan, wann ihr welche Aufgaben erledigt.
 
3. Macht euch Gedanken, welche Unklarheiten es gibt und notiert euch Fragen, die ihr in der Schalterstunde mit eurem Lehrer besprecht.
 
4. Plant einen Besteckkasten für die Schublade eurer Schulküche, in dem Platz für Messer, Gabeln, Löffel ist.
 
Maße
Vorgaben
Besteckkasten 400x90x300
Messer, Gabel, Löffel: ca. 200
Eckverbindung: Schlitz und Zapfen
Material
1 Holzplatte 400x300x3
1 Holzbrett 4000x90x18
 
5. Fertigt Planungsskizzen und technische Zeichnungen eures geplanten Werkstücks an.
 
6. Erstelle eine Bedarfsliste, aus der genau hervorgeht, welche Materialien du zur Fertigung deines Werkstücks benötigst und gebe diese am Ende von Tag 1 bei deinem Lehrer ab.
 
7. Recherchiert das Berufsbild „Fachkraft – Holz- und Bautenschutzarbeiten“. Berücksichtigt dabei die besprochenen wichtigen Merkmale. Fertigt ein detailliertes Informationsblatt an. Verwendet entweder das bekannte Muster auf dem Beiblatt oder gestaltet übersichtlich nach euren Vorstellungen.
 
8. An Tag 3, in der Durchführungsphase, stellt jedes Gruppenmitglied einen Besteckkasten her und zeichnet diesen ohne Innenausbau in isometrischer Ansicht.
 
9. An Tag 4 stellt ihr eure Ergebnisse des Projektes in einer Präsentation vor und gebt eure vollständige Projektmappe ab.
 
Projektmappe:
Jedes Gruppenmitglied gibt an Tag 4 vor der Präsentation eine selbst erstellte Projektmappe mit folgendem Inhalt ab:
Deckblatt
Inhaltsverzeichnis
Leittext
Arbeitsplan
Planungsunterlagen (Skizzen, Stückliste, Werkzeugliste, Technische Zeichnungen, …)
Informationsblatt zum Berufsbild
Selbsteinschätzungsbogen
Quellennachweis
 
Selbsteinschätzungsbogen                        Name: _____________________________
 
Aufgabenstellung und Planung
+ +
+
-
- -
Ich habe die Aufgabe gut verstanden.
 
 
 
 
Ich habe eigene Ideen eingebracht.
 
 
 
 
Ich hatte keine Probleme bei der Zeiteinteilung
 
 
 
 
Es war nicht schwer die Arbeitsschritte vorher zu planen.
 
 
 
 
Meine Zeichnungen/Entwürfe sind sauber und aussagekräftig.
 
 
 
 
 
Werkstück
+ +
+
-
- -
Ich habe konzentriert und ausdauernd gearbeitet.
 
 
 
 
Die Herstellung des Werkstücks war einfach.
 
 
 
 
Ich habe die Werkzeuge immer fachgerecht benutzt.
 
 
 
 
Ich habe immer die richtigen Werkzeuge verwendet.
 
 
 
 
Ich habe kein Material verschwendet.
 
 
 
 
Mein Werkstück ist schön gestaltet.
 
 
 
 
Mein Arbeitsplatz war immer ordentlich.
 
 
 
 
 
Projektmappe
+ +
+
-
- -
In meiner Projektmappe fehlt nichts.
 
 
 
 
Meine Mappe ist sehr sauber und ordentlich.
 
 
 
 
Ich habe mir für meine Projektmappe sehr viel Mühe gegeben.
 
 
 
 
Ich hatte tolle Ideen, wie ich meine Mappe gestalten kann.
 
 
 
 
 
Teamarbeit
+ +
+
-
- -
Wir haben bei der Lösung unserer Aufgabe gut zusammengearbeitet.
 
 
 
 
Wir haben bei Problemen gemeinsam nach einer fairen Lösung gesucht.
 
 
 
 
Ich konnte bei Problemen weiterhelfen.
 
 
 
 
Ich habe anderen Gruppenmitgliedern wenn es nötig war geholfen.
 
 
 
 
 
Wo gab es Probleme im Projekt?
Gründe?
Was lief gut im Projekt?
 
Gründe?
 

5. Beispiel einer Projektmappe

Deckblatt

 

5.1.Ideensammlung
5.2.Skizze Werkstück
5.3.Skizze Einzelteile
5.4.Technische Zeichnungen
5.5.Stückliste
5.6.Zeit-/Organisationsplan
5.7.Reflexionsbogen
 
5.1 Ideensammlung
 
 

5.2 Skizze Werkstücke

 

 

 

5.3 Skizze Einzelteile

 

 

5.4 Technische Zeichnung
 
 

5.5 Stückliste
 
Anzahl
Bezeichnung
Material
Maße
1
Bodenplatte
Holz
400x300x4
2
Seitenwand lang
Holz
400x100x18
1
Seitenwand kurz
Holz
300x100x18
10
Nägel
Stahl
L=10
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
5.6 Organisations-/Zeitplan
 
Tag
Zeit
Aufgabe
Werkzeuge/Material
1
08:00 – 08:10
        Ausgabe des Leittextes
        Besprechen des Themas
 
08:10 – 09:00
        Ideensammlung in der Gruppe
        Recherche im Internet
 
       
 
2
       
 
       
 
3
08:00 – 08:10
 Anreißen der Seitenwände
Maßstab, Schreinerwinkel
08:10 – 08:20
 Ablängen der Seitenwände
Feinsäge, Schraubstock
08:20 – 08:40
 Anzeichnen der Überplattung
Schreinerwinkel, Bleistift, Stahllineal
       
       
 

 

 
5.7 Reflexionsbogen
 
Aufgabenstellung und Planung
+ +
+
-
- -
Ich habe die Aufgabe gut verstanden.
 
 
 
 
Ich habe eigene Ideen eingebracht.
 
 
 
 
Ich hatte keine Probleme bei der Zeiteinteilung
 
 
 
 
Es war nicht schwer die Arbeitsschritte vorher zu planen.
 
 
 
 
Meine Zeichnungen/Entwürfe sind sauber und aussagekräftig.
 
 
 
 
 
Werkstück
+ +
+
-
- -
Ich habe konzentriert und ausdauernd gearbeitet.
 
 
 
 
Die Herstellung des Werkstücks war einfach.
 
 
 
 
Ich habe die Werkzeuge immer fachgerecht benutzt.
 
 
 
 
Ich habe immer die richtigen Werkzeuge verwendet.
 
 
 
 
Ich habe kein Material verschwendet.
 
 
 
 
Mein Werkstück ist schön gestaltet.
 
 
 
 
Mein Arbeitsplatz war immer ordentlich.
 
 
 
 
 
Projektmappe
+ +
+
-
- -
In meiner Projektmappe fehlt nichts.
 
 
 
 
Meine Mappe ist sehr sauber und ordentlich.
 
 
 
 
Ich habe mir für meine Projektmappe sehr viel Mühe gegeben.
 
 
 
 
Ich hatte tolle Ideen, wie ich meine Mappe gestalten kann.
 
 
 
 
 
Teamarbeit
+ +
+
-
- -
Wir haben bei der Lösung unserer Aufgabe gut zusammengearbeitet.
 
 
 
 
Wir haben bei Problemen gemeinsam nach einer fairen Lösung gesucht.
 
 
 
 
Ich konnte bei Problemen weiterhelfen.
 
 
 
 
Ich habe anderen Gruppenmitgliedern wenn es nötig war geholfen.
 
 
 
 
 
Wo gab es Probleme im Projekt?
Gründe?
Was lief gut im Projekt?
 
Gründe?
 
 © A.Raucheisen (10.Febr.2015)
Disclaimer: Diese Zusammenstellung, das Layout und die Formattierung dienen der bloßen Orientierung.
Abweichungen im Sinne des Verfassers sind möglich; Abweichungen davon zu einem anderen Prüfungstermin sind ebenso denkbar.